FAIRE WOCHE 11. bis 25.09.2020 – FAIR STATT MEHR

Was brauchen wir für ein gutes Leben?

Genau dies war die Frage, die auf Initiative unserer Weltladenmitarbeiterinnen Heike Grommeck und Monika Dern  an verschiedene regionale Grundschulen sowie an die indischen Patenkinder aus unserem Smyrna Projekt gestellt wurde. Sind die Voraussetzungen dafür, ein gutes Leben zu führen, gerecht auf dieser Welt verteilt? Wie wachsen Kinder in anderen Teilen unserer Erde auf und welches Leben führen sie?

Corona-bedingt war das Thema und die Umsetzung in den Schulen schwierig. Unterstützung fand das Projekt durch die Grundschule “Oberes Ohmtal”, wofür wir uns auf diesem Wege auf das Herzlichste bedanken. Die 4. Grundschulklassen setzten das Thema in vielfältiger Weise in Bilder um, die in den unterschiedlichsten Techniken ausgeführt wurden. Schnell wird beim Betrachten der Bilder klar, dass die Wünsche und Vorstellungen der Kinder trotz der Unterschiede unter denen sie aufwachsen, sehr ähnlich – um nicht zu sagen – gleich sind.

Bitte überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie die Ausstellung während unserer Geschäftszeiten.

Kinder haben ein gutes Gespür für Fairness und Gerechtigkeit und es ist für sie schwer verständlich, dass z.B. in Indien ca. 60 Millionen Kinder nicht zur Schule gehen, sondern mit für den Lebensunterhalt der Familie sorgen müssen. Diese Zahl wird sich nach dem Lockdown auf Grund von Covid-19 wahrscheinlich noch erhöhen. Der Kauf fairer Produkte unterstützt die ProduzentInnen und deren Familien in Indien und anderen Ländern und leistet einen Beitrag für mehr Gerechtigkeit.

Pressemitteilung

  • Nethrawathi (10) und ihr Obstkorb...in Indien ist Obst sehr teuer
  • Deepika (12)
  • Pavithra (11)
  • Madhumitha (8) liest sehr gerne
  • Preethi Angelin (12) möchte gerne Ärztin werden
  • Patenkinder aus Indien "Smyrna" Projekt
  • Nethra (10)
  • ....ein Berufswunsch
  • ...ein gutes Leben