Indien-Projekt Smyrna

Aktueller Bericht aus Indien

Der Weltladen Grünberg unterstützt den indischen Verein Smyrna Fellowship Trust und vermittelt Patenschaften. Dadurch können wir inzwischen (März 2021) 34 Kindern und Jugendlichen, meist Mädchen, den Besuch der Schule ermöglichen und damit die Grundlage geben, eine Ausbildung zu machen und ihr Leben selbst zu gestalten. Auch die Familien der Kinder werden mit unterstützt, z. B. durch Lebensmittelpakete.

Durch persönlichen und direkten Kontakt zu Smyrna wissen wir nicht nur, dass die Hilfe auch wirklich ankommt, sondern erhalten regelmäßig aktuelle Informationen. Hier lesen Sie einen Bericht, wie das Jahr 2020 verlaufen ist – auch für Smyrna war dieses Jahr von Corona geprägt und hat das Leben dort völlig auf den Kopf gestellt (um in der Pandemie zu helfen, hat der Weltladen 2020 extra Spenden für Smyrna gesammelt).

Rückblick auf das Jahr 2020 in Smyrna

Durch Patenschaften aus Deutschland und weiteren Ländern werden derzeit 480 Kinder unterstützt. Pandemiebedingt sind viele Erwachsene in Indien arbeitslos geworden, weshalb die Kinder häufig arbeiten müssen, um die Familien durchzubringen. In dieser Situation half und hilft Smyrna durch diese Aktionen:

Die Eltern können bei Smyrna neue Fertigkeiten lernen, wie z. B. Nähen (u. a. Alltagsmasken), Stricken oder Backen sowie auch den Zusammenbau von LED Lampen, und damit den Lebensunterhalt verdienen (z. T. direkt in den Smyrna angeschlossenen kleinen Betrieben).

  • in der Bäckerei
  • Zusammenbau LED Lampen
  • Zusammenbau LED Lampen

Smyrna hat damit begonnen, Bio-Gemüse anzubauen und hat einen Hühnerstall zur Erzeugung von Bio-Hühnern und Eiern in Eigenleistung gebaut.Hier werden weitere Erwachsene, vor allem Frauen, beschäftigt.

  • Bau des Hühnerstalls
  • Bio Garten

 

Um den Kindern den Online-Schulbesuch während der Pandemie zu ermöglichen, wurden Smartphones angeschafft (bislang 45).

  • Schüler mit gesponserten Smartphones

 

Smyrna bemüht sich, mehr Paten zu finden.

Ebenfalls bei Smyrna angesiedelt ist das Rehabiliationszentrum „New World“, in dem behinderte Kinder und Erwachsene behandelt werden, die z. B. unter Kinderlähmung, Muskelerkrankungen, Amputationen, Schlaganfall oder Rückenmarksverletzungen leiden oder geistig beeinträchtigt sind. New World musste pandemiebedingt zeitweise schließen, konnte ab Mai 2020 jedoch zumindest die Patienten wieder behandeln, die in der Lage waren, selbst zu New World zu kommen. Seit November 2020 können einige Patienten auch mit einem Smyrna-Fahrzeug gebracht werden.

In Abstimmung mit den lokalen Behörden konnte ein kleines Weihnachtsfest für Witwen und Bedürftige organisiert werden. Sogar ein Krippenspiel wurde aufgeführt. Mani, eine der älteren Damen, stand zum ersten Mail in ihrem Leben auf einer „Bühne“ und spielte die Maria – sie war so berührt, dass ihr die Tränen kamen…

  • Weihnachtsprogramm für bedürftige Witwen
  • Weihnachtsprogramm

Wenn Sie Fragen haben oder an einer Patenschaft interessiert sind, freuen wir uns, wenn Sie sich beim Weltladen-Team melden (weltladen-gruenberg@t-online.de).

Flyer mit weiteren Infos

Smyrna Flyer